spacer
spacer search

Katastrophenschutz e.V.
Verein zur Optimierung des Katastrophenschutzes und Rettungswesens

Search
spacer
logo header
HauptmenŘ
Home
Wer wir sind...
Vorstand
News im ▄berblick
Spenden & Co
Termine
Downloads
Bildergalerie
Links
Kontakt / Impressum
Suche
Projekte
Partner und F÷rderer
Presse
Fort-/Weiterbildung
Registrierung
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Wetterdaten
 
Home arrow News im ▄berblick arrow Rettungsboot FASTER 550cat

Rettungsboot FASTER 550cat PDF Drucken
Benutzer Bewertung: / 75
SchlechtSehr Gut 
Geschrieben von Walter Kohlenz   

Mehrzweck-Rettungsboot 
"FASTER 550 cat"
der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.


Rettungsboot FASTER550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. auf dem Starnberger See (Bayern)





Ein neues und flexibel einsetzbares Rettungsboot vom Typ "FASTER 550cat" hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsverband Pöcking-Starnberg e.V., in Bayern in Dienst gestellt.

FASTER550cat vor der Wasserrettungsstation der DLRG in Possenhofen am Starnberger See (Bayern)

Im Bade- und Naherholungsgebiet "Paradies" in Possenhofen am Starnberger See betreibt die weltweit größte Wasserrettungsorganisation eine Wasserrettungsstation mit SEG, Rettungstauchgruppe, First Responder und unter anderem zwei Motorrettungsbooten.

Das neue Rettungsboot wurde von der Firma "Nordland-Hansa" aus Rostock aus Marine-Aluminium in Katamaranbauweise hergestellt.

FASTER550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. Frontansicht
 
Es hat einige interessante Besonderheiten:

  •  Katamaranbauweise und daher äußerst kippstabil und schwerwassertauglich 
  •  Alle wichtigen Systeme sind redundant ausgelegt. So sind z.B. zwei automatische elektrische und zwei manuelle Lenzpumpen an Board. Es gibt darüber hinaus zwei Tanks, wobei jeder separat alle Motoren bedienen kann.
  •  Zweimal 2-Takt-Evinrude Ecotec Außenboard-Motoren (sehr leicht, leistungsstark, redundant, umweltfreundlich, leise)
  •  A-Ansaugstutzen für Saugschläuche einer Tragkraftspritze, um Brände (z.B. auf Schiffen, Bootshäusern, etc.) effektiv zu bekämpfen
  •  Echolot (Planung und Vorbereitung für Sidescann-GPS-Grafik-Sono)
  •  Festmontierte Arbeitsscheinwerfer auf Geräteträger am Heck sowie zwei Aufnahmen für große Suchscheinwerfer an beiden Bugseiten 
  •  Halterung für eine DIN-Krankentrage
  •  Hydraulische Bugklappe mit erheblicher Tragkraft (vom Steuerstand und vorne zu bedienen)
  •  Taucher-Einstiegshilfen in der Bugklappe
  •  Not-Einstiegsleiter am Heck
  •  Hochmodulare Kistensysteme, die jederzeit variiert und sehr schnell ein-/ausgebaut werden können
  •  Stehsitz für den Bootsführer, um bei Schwerwassereinsätzen optimal tätig werden zu können
  •  Notfall-/Notarztrucksack
  •  BOS- und Betriebsfunk


 

Auszug der technischen Daten:

Länge über alles:  6,45 m
Breite über alles:  2,48 m
Leergewicht Rumpf:  960 kg
Gewicht Boot fahrbereit mit Zubehör und Motoren:
  ca. 1.200 kg
Maximale Zuladung:  1.305 kg
Maximale Personenzahl:  10 Personen
Motor:  2 x Evinrude-Ecotec-Aussenbord-2-Takt


Das Mehrzweck-Rettungsboot als Löschboot:


FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. bei ▄bung mit Tragkraftspritze  FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. bei ▄bung mit Tragkraftspritze
Beladung des FASTER550cat mit einer Tragkraftspritze TS 8/8 über die hydraulische Bugklappe


 FASTER550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. mit Tragkraftspritze 
Die TS 8/8 der Pöckinger Feuerwehr im Mehrzweck-Rettungsboot der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.



Tragkraftspritze TS 8/8 der Pöckinger Feuerwehr in Sprühstrahl-Betrieb vor der DLRG-Station


 Sicht auf den Innenraum des Mehrzweck-Rettungsbootes vom Typ "FASTER 550cat" der DLRG Pöcking-Starnberg e.V.

Zu sehen unter anderem links hinter dem Spineboard zur Menschenrettung ist der A-Ansaugstutzen für die Tragkraftspritze TS 8/8.

Rechts zu sehen der Steuerstand mit allen Bedienelemeten (z.B. für hydraulische Bugklappe) und der Stehsitz für den Bootsführer.


Das Mehrzweck-Rettungsboot als Plattform für Rettungs-/Einsatztaucher:


FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.
Die hydraulische Bugklappe ist optimal, um auf See Personal und Material aufzunehmen.


FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.
Haltegriffe in der Bugklappe erleichtern Personen den Einstieg.


FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.
Optimale Sicht vor das Boot für den Bootsführer bei geöffneter Bugklappe


Das Mehrzweck-Rettungsboot als "Allround-Talent":

FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.
Als Zubringer von Einsatzpersonal und Material zu medizinischen Notfällen, Lösch- und Wasserrettungseinsätzen


 FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.
Als Mehrzweck-Rettungsboot bei jedem Wetter


 FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V.FASTER 550cat der DLRG P÷cking-Starnberg e.V. 
Als Zubringer und Plattform von Rettungs- und Einsatztauchern und zur optimierten Vermisstensuche


Dieser Bootstyp in der Variante "FASTER 650 cat" wird auch vielfach unter anderem vom Technischen Hilfswerk (THW) als Mehrzweckboot eingesetzt.

Weitere Infos zur DLRG Pöcking-Starnberg e.V. und ihrem Einsatzmaterial findet man im Internet unter:



Über dieses Boot wurde in der Augustausgabe 2006 der Fachzeitschrift "IM EINSATZ 04/06" durch unseren Vorsitzenden Walter Kohlenz berichtet.

Den entsprechenden Artikel können Sie (mit freundlicher Genehmigung von www.skverlag.de) im PDF-Format downloaden unter folgendem Link:

Bericht "IM EINSATZ 04/06" über FASTER 550cat 

Bericht von Walter Kohlenz aus
 

< zurück   weiter >
spacer
Wer ist Online?
Aktuell sind 54 Gäste online

 
Copyright 2000 - 2005 Miro International Pty Ltd. All rights reserved.
Mambo is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer